Samstag, 28. März 2015

Allgäu - Österreich und zurück

Heute um 9.30 Uhr starten wir unsere Motorradtour. Wir fahren zunächst nach Obermaiselstein und holen dort unseren Freund Uwe ab. Er hat für heute eine nette Tour ausgearbeitet und so lassen wir uns einfach leiten.
Wir fahren zunächst über den ortsnahen Riedbergpass. An sich ein sehr schöner Pass, der allerdings durch eine große Baustelle belastet ist. Aber wir wurschteln uns da durch und dann geht es gleich durch ein paar nette Kurven. Allerdings hängen hier immer noch die Wolken sehr tief und so können wir den Ausblick nicht wirklich genießen.
Weiter geht nach bis nach Hittisau. Dort wechseln wir auf die B 200 durch den Bregenzer Wald. Diese wunderschöne Straße auf den Hochtannbergpass, auf 1676 m ü. NN. Hier legen wir eine kleine Pause ein und genießen den schönen Ausblick:



Unser weiterer Weg führt uns weiter über die B 200 bis nach Warth, wo wir auf die 198 Richtung Lech wechseln. Diese Straße eine ganze Zeit lang an dem wunderschönen Fluß Lech entlang, dessen Wasser so richtig schön grün ist.
Jetzt geht es weiter nach Landeck. Keine besonders schöne Stadt, aber egal…Augen zu und durch. Dann geht es weiter bis nach Imst, wo wir erst einmal Proviant für eine kleine Brotzeit einkaufen. Von dort aus geht es hoch übers Hahntennjoch. Auf 1894 m NN. legen wir eine längere Pause ein und machen eine Vesper.



Jetzt geht es wieder bergab und weiter durchs Namlostal. Hier macht das Kurvenfahren richtig Spaß. Eine wunderschöne Landschaft erwartet uns. Leider bleibt nicht wirklich Zeit und Bilder zu knipsen. Egal…hier kommen wir bestimmt noch einmal hin.
Langsam führt unser Weg wieder Richtung “Heimat”. Wir fahren Richtung Reutte, durchs Tannheimer Tal über Sonthofen, Fischen nach Bolsterlang.
Insgesamt haben wir heute ca. 300 km abgespult und jetzt genießen wir unseren Abend bei einem kleinen Gläschen Rotwein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen