Samstag, 28. März 2015

2. Tag: Stuttgart - Climont

Heute machen wir uns dann auf den Weg in die Vogesen.
Die Motorräder sind gepackt und Astrid hat eine schöne Tour über den Schwarzwald nach Frankreich ausgearbeitet. Leider zickt dann allerdings mitten im schwarzen Wald meine Diva rum. Die Kette verabschiedet sich. Eigentlich hätte sie noch vor dem Urlaub erneuert werden sollen, aber meine Werkstatt meinte, es würde noch so gehen. Tja, wohl eher nicht!
Gott sei Dank ist Dirk dabei! Er hilft, das Motorrad einigermaßen fahrtauglich zu machen und so suchen wir in Freudenstatt die nächste Werkstatt (ju huh hier gibt es eine Yamahavertragswerkstatt) auf und ich lasse einen neuen Kettensatz verbauen. Leider bringt dies unseren Zeitplan völlig durcheinander, sodass wir die Schwarzwaldtour abbrechen müssen um den schnelleren Weg nach Frankreich einzuschlagen.
Am späten Nachmittag trudeln wir dann endlich in den Vogesen ein. Jetzt heißt es aber erst einmal das nötigste einkaufen. Wir haben nämlich Hunger!
Stopp vor dem Einkaufscenter
Und ein wenig später sind wir dann auch auf dem Climont an unserer Unterkunft. Unsere Motorräder und unsere Fahrkünste werden hier dann noch schön auf die Probe gestellt, denn der Weg zum Haus ist doch ein wenig holprig und zugewuchert. Aber hey … so dumm stellen wir uns gar nicht an!
Jetzt Zimmer beziehen, gut lüften und essen kochen. Nach nettem Zusammensitzen bei einem Gläschen Wein und guter Stimmung fallen wir dann auch schon bald todmüde in unsere Betten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen