Freitag, 1. Mai 2015

3 auf einen Streich

1. Mai-Feiertag - also arbeitsfrei -, relativ schönes Wetter und jede Menge Lust auf eine "kleine" Wanderung. Gestern Abend haben wir uns schon die Gegend um Alfeld (Leine) ausgeguckt und Sylvia hat schon einige Koordinaten auf ihr Smartphone gezogen.
Gegen 11.30 Uhr treffen wir uns dann kurz vor Warzen mit meiner Schwester (Lightnight) und dann geht es auch schon los. Zunächst wollen wir die "Ostereierrunde" abwandern, da hier der Owner angekündigt hat die Ostereier demnächst wieder einzusammeln.
Sehr schöne Ausblicke unterwegs:



Und es begegnen uns zwischendurch immer wieder süße Häschen :;


Nach ca. 1 Stunde und einigen Funden machen wir eine kleine Rast, genießen die Sonne und freuen uns auf die nächsten Meter.


Und dann ist es endlich soweit. Lightnight findet ihren 1000sten Cache! Yippieh und herzlichen Glückwunsch:



Nachdem wir die "Ostereierrunde" erfolgreich absolviert haben, machen wir uns an die angrenzende "Hunderunde". Auch hier gibt es schöne Frühlingsnatur zu sehen:


Auf dieser kleinen Runde finden wir die Caches schnell und ohne Probleme. Jetzt haben wir es 15.00 Uhr. Also noch jede Menge Zeit und was machen wir da? Genau weitersuchen.

Also zunächst zurück zu unseren Pkws und dann geht es weiter an die neu ausgelegte "Wahrbergrunde".
Das erste Cacheversteck ist das Schwierigste. Hier suchen wir doch ganz schön lange. Kurz vorm Aufgeben - obwohl es das ja eigentlich gar nicht gibt bei uns - findet Sylvia die Dose doch noch....puh.
Die weiteren Dosen sind recht einfach zu finden und so schaffen wir auch diese Runde komplett!


Die drei Runden sind auf jeden Fall weiterzuempfehlen. Man muss ja nicht gleich alle drei auf einmal absolvieren :;

Und hier gibt es wieder den Track

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen