Samstag, 4. Juli 2015

Belgien und Luxemburg

Der Wetterfrosch hatte recht. Von Tag zu Tag wird es immer schöner, sodass ich für heute - Donnerstag - eine etwas größere Tour am PC ausgearbeitet habe.


Unsere Route führt zunächst wieder nach Luxemburg Richtung Esch-sur-Sûre zum dortigen Stausee. Es geht wieder über fast verlassene kleine Straßen, durch tolle Waldgebiete und schöne Täler.

Wir machen allerdings nur kurze Stopps für Bilder und halten uns hier nicht sonderlich lange auf.



Bald schon fahren wir weiter nach Belgien. Ich möchte mir bei Bastonge das Mardasson Memorial anschauen. Dieses Denkmal haben die Amerikaner nach Ende des zweiten Weltkrieges errichtet zur Erinnerung an die gefallenen Kameraden.
Nachdem wir wieder durch schöne Ortschaften mit Naturstein verkleideten Häusern fuhren und uns durch das Innenstadtgewimmel von Bastonge geschlagen haben, kommen wir am Memorial und dem angeschlossenen Kriegsmuseum an.

Das Memorial ist in seiner Größe und Architektur wirklich beeindruckend. Typisch amerikanisch...einfach monumental. ;)


Hier halten wir uns einige Zeit auf und schauen uns den Stern von oben und unten genauer an. Das Kriegsmuseum tuen wir uns allerdings nicht an.
Die Temperaturen steigen immer höher und so wollen wir schnell weiter. Also nichts wie auf die Motorräder und ab geht es weiter in die Ardennen zum Ort La-Roche-en-Ardenne. Wir können unsere Motorräder direkt auf dem Marktplatz abstellen und dann erkunden wir den Ortskern wieder per perdes. Hier haben wir auch endlich die Möglichkeit belgische Fritten zu probieren....mmmh.....lecker. :)




Nach der kurzen Mittagspause fahren wir weiter. Leider sind die kleinen Straßen in Belgien in einem sehr schlechten Zustand und so müssen wir einigen tiefen Schlaglöchern und Spurrillen ausweichen. Bald schon fahren wir wieder nach Luxemburg hinein und machen noch einen kurzen Tankstellenstopp in Clervaux, bevor wir unsere Tour in Krautscheid beenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen